Ulrike Flaig

SOUNDCHECK - Installationen

€ 12,27

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Ulrike Flaig
SOUNDCHECK - Installationen

Text(e) von Beat Wyss, Christoph Tannert, Renate Wiehager, Hrsg. Gesellschaft der Freunde Junger Kunst Baden-Baden e.V., Renate Wiehager, Galerie der Stadt Esslingen, Bahnwärterhaus, Gestaltung von Margarethe Hausstätter

Reihe: Reihe Cantz

Deutsch, Englisch

2000. 96 Seiten, 105 Abb.

Broschur

15,40 x 20,00 cm

ISBN 978-3-7757-9026-0

Mit ihrem Werkkomplex »SOUNDCHECK« hat Ulrike Flaig ein künstlerisches Experimentierfeld geschaffen. In ihren Installationen kombiniert sie Baustellenscheinwerfer, Wodkagläser, Gewehrattrappen, Nylonstrümpfe, Lichtstrahlen, Schattenbilder, Töne und Schriftzüge. Manche ihrer Arbeiten gleichen notdürftig gezimmerten Verschlägen oder sperrigen Unterständen, andere wirken flüchtig wie Erscheinungen und lösen sich vor den Augen des Betrachters auf. Ein immer wiederkehrendes Thema in Ulrike Flaigs Versuchsanordnungen ist der Wandel selbst, der Zustand von Übergang und Bewegung. Dabei gelten ihr Zeichnung, Fotografie, Film, Installation und Sound-Erzeugung als gleichrangige Mittel. Dort, wo es atmet, fließt, blinkt und sich spiegelt, wo Bilder und Geräusche erzeugt werden, kann das »Noch-Nicht-Determinierte« seinen Schwebezustand auskosten.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen