Taryn Simon

Field Guide to Birds of the West Indies

Taryn Simon
Field Guide to Birds of the West Indies

Text(e) von Daniel Baumann, Nico Baumbach, Gestaltung von Joseph Logan, Taryn Simon

Englisch

2016. 606 Seiten, 449 Abb.

gebunden

20,00 x 29,50 cm

ISBN 978-3-7757-4092-0

Das neue James-Bond-Archiv von Taryn Simon

1936 veröffentlichte ein amerikanischer Ornithologe namens James Bond die maßgebliche Studie zur Vogelwelt der Karibik. Ian Fleming, selbst begeisterter Vogelliebhaber, übernahm den Namen für seinen Titelhelden. Er fand ihn »flach und farblos«, passend für ein »anonymes … stumpfes Werkzeug in den Händen einer Regierung«. Für Field Guide to Birds of the West Indies schlüpft Taryn Simon (*1975) in die Rolle des originalen James Bond und identifiziert, fotografiert und klassifiziert jeden einzelnen der Vögel in allen 24 James-Bond-Filmen. Viele davon tauchten ungeplant auf und blieben unbemerkt, sie bilden lediglich eine Art Hintergrundrauschen des Films, in den sie zufällig geflogen waren. Simons ornithologische Entdeckungen finden in einer Grauzone statt – einerseits innerhalb des James-Bond-Universums, andererseits völlig außerhalb. Ihre Taxinomie von 331 Vögeln ist somit die präzise Betrachtung einer neuartigen Natur, vorgefunden in einer parallelen Realität.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Taryn Simon
  • Taryn Simon
  • Taryn Simon
  • Taryn Simon

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen