Südafrikanische Fotografie

1950-2010

Südafrikanische Fotografie
1950-2010

Hrsg. Delia Klask, Ralf-P. Seippel, Texte von Luli Callinicos, Andries Walter Oliphant, Wiebke Ratzeburg, Gestaltung von hackenschuh com. design

Deutsch, Englisch

2010. 160 Seiten, 129 Abb. in Duplex, 10 farbig

25,40 x 32,10 cm
gebunden mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-7757-2718-1

Einblicke in das soziale, politische und kulturelle Leben Südafrikas

Südafrika hat schon immer weltweit die Fantasie beflügelt. Rund 20 Fotografen wie Bob Gosani, Peter Magubane, David Goldblatt, Ranjith Kally, Cedric Nunn, Santu Mofokeng, Mikhael Subotzky, Pierre Crocquet, Jodi Bieber sowie unbekannte Fotografen des DRUM Magazine aus dem BAHA Archiv geben Einblicke in die Geschichte und Kultur Südafrikas von 1950 bis heute. Die überwiegenden Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind in drei Perioden eingeteilt: 1950–1976 Apartheid, 1976–1994 Kampf und 1994–2010 Freiheit. Sie dokumentieren das soziale, politische und kulturelle Leben, den Alltag, die wirtschaftliche Situation des Landes sowie den Kampf ums Überleben in den Megastädten.

Südafrika ist ein sehr komplexes Land, das mit Nachdruck versucht, seine Vergangenheit und sein visuelles Erbe zu bewahren. Die Publikation leistet dazu einen bedeutenden Beitrag jenseits aller oft gezeigten Oberflächlichkeiten und Stereotypien.

Ausstellungen: Willy-Brandt-Haus, Berlin 28.5–1.7.2010 | Museum Goch 30.5–5.9.2010 | Stadthaus Ulm 19.6.–5.9.2010

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen