Robert Longo

Stand

Robert Longo
Stand

Hrsg. Capitain Petzel, Berlin, Beiträge von Isabelle Graw

Deutsch, Englisch

2014. 106 Seiten, 101 Abb.

gebunden

24,10 x 30,30 cm

ISBN 978-3-7757-3814-9

Eine aufsehenerregende Ausstellung wird dokumentiert

Bei der Ausstellung STAND handelte es sich um eine ortsbezogene Installation von Robert Longo, mit welcher er die Architektur der Berliner Galerie Capitain Petzel 2012 auf spektakuläre Weise auflud. Die Glasfassade des Gebäudes war von einem riesigen Schwarz-Weiß-Fragment der US Flagge abgedeckt. Beim Betreten der Räume wurde der Betrachter mit einer grossformatigen Kohlezeichnung der gesamten Flagge als Grundlage für die Außengestaltung konfrontiert. Robert Longo (*1953 in Brooklyn, New York) flankierte diese US Flagge mit zwei weiteren Grossformaten, auf der einen Seite unzählige Occupy-Wall-Street-Demonstranten aus der Vogelperspektive, auf der anderen Seite ein einsamer US Soldat, der einer ungewissen Zukunft entgegengeht. In der Haupthalle der Galerie befand sich Longos aktualisierte Version von Hans Haackes Oelgemaelde, Hommage à Marcel Broodthaers (1982). Anstelle des Öl-Porträts von Ronald Reagan gegenüber einer Fotografie der Massendemonstration in Bonn gegen die Stationierung der Pershing II-Raketen zeigte er Präsident Obama als fotorealistische überlebensgroße Zeichnung gegenüber einem Gross-Tableau von Mitgliedern der radikalen Tea-Party-Bewegung.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert Longo

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen