Robert Longo

Charcoal

Robert Longo
Charcoal

Gestaltung von Stapelberg & Fritz, Text(e) von Hal Foster, Kate Fowle, Thomas Kellein, Vorwort von Robert Longo

Englisch

2017. 252 Seiten, 157 Abb.

Halbleinen

26,10 x 30,60 cm

ISBN 978-3-7757-3196-6

Zentrale Arbeiten aus den wichtigsten Werkgruppen des Künstlers

Robert Longos riesige fotorealistische Kohlezeichnungen zeigen Schönheit und Schrecken der Gegenwart: In großen Formaten konfrontiert der amerikanische Künstler (*1953 in Brooklyn, New York) die Unschuld schlafender Kleinkinder, die stille Grandiosität von Erde und Planeten, Rosenblüten und gotische Kathedralen mit bedrohlichen Bildern von Atombombenexplosionen, Kampfjet-Piloten, Monsterwellen, Haifischen und Revolvermündungen. Unerbittlich und seismografisch genau zeichnet der Träger des Goslarer Kaiserrings 2005 den Zustand unserer Welt auf. Robert Longos machtvolle Motive verleihen den Angst- und Sehnsuchtsgefühlen der Menschen des 21. Jahrhunderts Form und Ausdruck und treffen den Betrachter mit voller medialer Wucht.

Das großformatige, aufwendig gestaltete, im Triplex-Verfahren auf Naturpapier gedruckte und als Halbleinenband, mit vier verschiedenen Covervarianten und schwarzem Farbschnitt gebundene Buch entstand in enger Zusammenarbeit mit Robert Longo und bietet einen umfassenden Überblick über die Kohlezeichnungen der letzten zehn Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert Longo

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen