Edition Gerd Hatje | Hatje Cantz

Peter Bialobrzeski

The Raw and the CookedZoomEdition Gerd HatjePeter BialobrzeskiThe Raw and the Cooked

The Raw and the Cooked

In seinem Projekt The Raw and the Cooked zieht Peter Bialobrzeski die Essenz aus den Beobachtungen seiner einzigartigen Fotoserien über die Entwicklung der asiatischen Megastädte (Neon Tigers, Lost in Transition) und deren Slums (Case Study Homes): Ausgehend von der einfachsten, von den Bewohnern selbst gezimmerten vernacular architecture, die sich am menschlichen Maß orientiert und vorgefundene Baustoffe verwendet, spannen seine Bilder den Bogen bis hin zur Maßlosigkeit der Reißbrettstädte aus Glas, Stahl und Beton. Immer höher klettern die Gebäude, immer verschwenderischer wird mit Ressourcen umgegangen, unbarmherzig verdrängt das Neue das Alte. Verführerisch schöne Tableaus aus 14 Ländern zeigen einen »Fortschritt», der Unbehagen und Beklommenheit auslöst. Wohin soll das alles führen? Das für unsere Edition ausgewählte, spektakuläre Motiv zeigt sehr anschaulich das Aufeinandertreffen zweier Zeitalter: Auf der einen Seite eines Kanals die Ruine eines kleinen Lagerhauses kolonialer Prägung, inmitten einer begrünten Industriebrache. Auf der anderen Seite drängen sich Hochhaus-Wohnblocks, dich an dicht und gleißend hell, Fenster reiht sich an Fenster. Bienenwabengleicher Wohnraum– für Arbeitsdrohnen?

Peter Bialobrzeski
The Raw and the Cooked

Digital Pigment Print, in Mappe, mit Buch
Blattformat: 30 × 40 cm
Auflage: 20 + 5 e. a.

Vergriffen

€ 800,00

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Über Peter Bialobrzeski

Peter Bialobrzeski (*1961 in Wolfsburg) lebt in Hamburg. Mehr über Peter Bialobrzeski im Hatje-Cantz-Kunstlexikon »

Das Buch zur Edition Gerd Hatje

Peter BialobrzeskiPeter Bialobrzeski
The Raw and the Cooked
978-3-7757-3192-8
Details zum Buch »

Versandinformationen

Um die Sicherheit zu garantieren liefern wir die Arbeiten per Kurier aus. Mehr »

Glossar

Was ist ein Diasec? Wie wird ein Sepiaprint erzeugt? Mehr »

Hatje cantz Rss-Feeds

Diese Seite weiterempfehlen