Olaf Otto Becker

Broken Line

Olaf Otto Becker
Broken Line

Text(e) von Gerry Badger, Christoph Schaden

Deutsch, Englisch

2007. 152 Seiten, 75 Abb.

Leinen

28,00 x 34,50 cm

ISBN 978-3-7757-1972-8

Atemberaubende Ansichten unberührter Landschaft eines entlegenen Teils unserer Erde, im Licht der Nacht fotografiert, ohne Schatten: Olaf Otto Becker (*1959 in Travemünde) bringt von abenteuerlichen Fahrten im Schlauchboot über die Eismeere Grönlands Bilder überwältigender Schönheit. Wie sein erster Zyklus aus Island Under the Nordic Light haben sie in ihrer Ikonografie der Melancholie und Stille etwas von der Erhabenheit romantischer Landschaftsmalerei. Und zugleich sind sie durch den unbestechlichen Blick des Forschers und ihre exakte geografische Lokalisierung Zeugnis einer Zeit, in der Gletscher im erwärmten Klima verschwinden. So bewahren diese Fotografien das Erstaunen des Künstlers über die Schönheit der Schöpfung – und dokumentieren zugleich ihre Gefährdung.

Ausstellung: Galerie f 5;6, München 4.4. –14.6.2008

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Olaf Otto Becker
  • Olaf Otto BeckerUnder the Nordic Light

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Über Olaf Otto Becker

Olaf Otto Becker (*1959 in Lübeck-Travemünde) lebt am Starnberger See. 1981-1989 Studium mehr »

Kunstlexikon

Landschaft

Spiegelbild menschlicher Empfindungen oder geistiges, seelisches Abbild der Natur: dies sind geläufige Aspekte der Landschaftsmalerei des 18./19. Jh.s. Doch die besondere Gattung gegenständlicher Malerei nahm nicht immer einen solch hohen Stellenwert ein.

Edition Gerd Hatje

Edition Gerd Hatje: Olaf Otto Becker

Olaf Otto Becker

Greenland, 2006,Tasiussaq 3, 07/2006, 73°22'09'' N, 56°04'56'' W
Zur Edition Gerd Hatje »

Diese Seite weiterempfehlen