Oksun Kim

Jeju Island

Oksun Kim
Jeju Island

Hrsg. ILWOO Foundation, Vorwort von Suejin Shin, Gestaltung von Greige. Mark Kiessling, Birthe Haas, Berlin

Englisch

2018. 176 Seiten, 56 Abb.

Hardcover mit japanischer Bindung

23,00 x 28,00 cm

ISBN 978-3-7757-4457-7

Erster Platz: ILWOO Foundation Award

»The Shining Things«: Auf dieser Vulkaninsel ist jeder Baum einzigartig

Bäume sind tief verwurzelt in der Erde; von Wind und Wetter geprägt, sind sie ein fester Bestandteil der Welt und des Lebens, das sie umgibt. Oksun KIM (*1967) nimmt als Fotografin die Rolle der Beobachterin ein und wendet sich mit ihrer neuesten Arbeit den Bäumen der südkoreanischen Vulkaninsel Jeju-do zu. Ihre Fotografien dokumentieren die Form und Farbe der Bäume, und durch die Gegenüberstellung von Gleichheit und Unterschiedlichkeit innerhalb der Formen und Farben stellt sie die Einzigartigkeit der einzelnen Bäume heraus. Oksun KIMs Bäume gleichen Menschen, die lange Zeit still an einem Ort stehen und dadurch tief verwoben sind in das Chaos und das Leben um sie herum. Oksun KIM wurde mit dem Preis der Ilwoo Foundation ausgezeichnet, die ihre Serie »The Shining Things« nun ausstellt. Der Bildband präsentiert die Fotografien in hochwertiger Ausstattung mit japanischer Bindung.

AUSSTELLUNG:
Ilwoo Foundation, Seoul
21.6.–8.8.2018

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Yan Wang Preston
  • Yan Wang Preston
  • David Lurie
  • Dan Holdsworth

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen