Noritoshi Hirakawa

Unión de...Interactional Casa Barragán

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

[translate:hc_buy_signed]

Noritoshi Hirakawa
Unión de...Interactional Casa Barragán

Text(e) von Tobia Bezzola, Lara Baudelio, Gestaltung von Georgina Casparis

Englisch, Spanisch

2012. 128 Seiten, 70 Abb.

gebunden

29,90 x 25,00 cm

ISBN 978-3-7757-3432-5

Architekturfotografie für den Menschen: die Casa Luis Barragán als sozialer Organismus und Lebensraum

Ob durch Fotografie, Film, Installation oder Performance, Noritoshi Hirakawa (*1960 in Fukuoka, Japan) beabsichtigt gesellschaftliche Veränderung mittels Kunst. Seine Arbeiten sprechen kulturelle Tabus wie Sexualität oder Selbstmord an und erweitern die durch gesellschaftliche Konventionen und kulturelle Vorstellungen begrenzte Wahrnehmung. Die Publikation zeigt die Architekturfotografie des Künstlers, der Gebäude nicht als ästhetische Symbole und repräsentative Kunstobjekte von Bauherren und Architekten versteht, sondern als lebendige Organismen aus Mensch und Umwelt abbildet. Anhand von künstlerischen Aufnahmen, die Tänzer in die Architektur integrieren, reflektiert unión de...Interactional Casa Barragán aktuelle Bedingungen des menschlichen Lebens- und Wohnraums am Beispiel der Casa Luis Barragán. Das ehemalige Wohnhaus und Atelier des Architekten Luis Barragán in Mexiko-Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und vereint traditionelle und moderne Strömungen auf ideale Weise.

Ausstellungen: Casa Luis Barragán, Mexiko-Stadt 16.4.–19.5.2012 | Christophe Guye Galerie, Zürich 7.6.–4.8.2012

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Guido Guidi

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen