Norbert Bisky

Fernwärme

Norbert Bisky
Fernwärme

Hrsg. Markus Stegmann, Text(e) von Nicole Althaus, Barbara Bleisch, Arno Geiger, Silke Scheuermann, Markus Stegmann, Susanne Völker, Beiträge von Norbert Bisky, Gestaltung von Markus Bucher

Deutsch, Englisch

2018. 160 Seiten, 56 Abb.

gebunden

21,50 x 27,50 cm

ISBN 978-3-7757-4469-0

Der Maler und seine Werke über Familie – erstmals in einer Ausstellung zu sehen

Norbert Bisky (*1970, Leipzig) gehört zu den bedeutendsten deutschen Malern der Gegenwart. Er war Meisterschüler von Georg Baselitz; seit seinem Studienjahr 1995 in Madrid zählen Francisco de Goya, Francisco de Zurbarán und Jusepe de Ribera zu seinen Einflüssen. Seine großformatigen, neorealistischen Werke zeigen überhelle Darstellungen von jungen Männern in freier Natur, ein scheinbar heroisches Idyll, das jedoch auf den zweiten Blick Fragen aufwirft: Die Protagonisten in ihren selbstbewussten Posen scheinen sich in Luft und Licht aufzulösen. Der Katalog umfasst Biskys Werke zum Thema Familie aus den Jahren 2008 bis 2018 und begleitet seine erste Schweizer Museums-Einzelausstellung im Museum Langmatt. Biskys Recherchen im Archiv des Museums, das gerade jüngst erschlossen wurde, bilden den Ausgangspunkt für neue Bilder und Arbeiten auf Papier. Im Zentrum seines Interesses steht die Geschichte der Familie Brown, Gründer der ABB und vormalige Eigentümer der Villa Langmatt.

Ausstellung: 2.9.–9.12.2018, Museum Langmatt, Baden

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen