Mapping a City

€ 28,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Mapping a City

Hrsg. Yilmaz Dziewior, Galerie für Landschaftskunst, Nina Möntmann, Text(e) von Denis Cosgrove, Tom McDonough, Lucy R. Lippard, Dirck Möllmann, Astrid Wege u.a.

Deutsch, Englisch

2004. 304 Seiten, 185 Abb.

Broschur

16,60 x 23,00 cm

ISBN 978-3-7757-1442-6

Die Stadt Hamburg diente für das umfangreiche Projekt Mapping a City als exemplarische urbane Metropole. Internationale Künstlerinnen und Künstler unternahmen in ihren Arbeiten Erkundungen des städtischen Raums und untersuchten Vorstellungen von Natur und Landschaft. Die Publikation präsentiert neben einem allgemeinen Reader zum Phänomen »Mapping« die vielgestaltigen Ergebnisse dieser künstlerischen und wissenschaftlichen Recherchen. So spürte etwa der Amerikaner Bob Braine den ehemaligen Wall- und Befestigungsanlagen um die alte Hansestadt sowie dem Auftreten und Fehlen von Vegetation im heutigen Stadtbild mittels Infrarotaufnahmen nach. Till Krause lief auf einer geraden Linie von seiner Wohnung in Altona nach Kiel und kartografierte Blickhindernisse und Handyempfang. Und der Brite Nils Norman sah die alte Hansestadt als gigantischen Abenteuerspielplatz. Die vorgestellten Künstler: Bob Braine, Stephan Dillemuth, Mark Dion, Anna Gudjónsdóttir, Anke Haarmann [AHA], Kristinn G. Hardarson, Florian Hüttner, Jussi Kivi, Till Krause, Daniel Maier-Reimer, Matt Mullican, Nils Norman, Patrick Rieve, Malte Urbschat, Mark Wehrmann, Ralf Weißleder, Malte Willms

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen