Komm und sieh

Sammlung von Kelterborn

Komm und sieh
Sammlung von Kelterborn

Hrsg. Weserburg - Museum für Moderne Kunst, Bremen, Vorwort von Peter Friese, Texte von Barbara London, Ludwig Seyfarth, Gestaltung von Cabinet Gold van d'Vlies

Deutsch, Englisch

2015. 152 Seiten, 183 Abb.

19,40 x 26,80 cm
gebunden

ISBN 978-3-7757-3941-2

Aufregend und unbequem: politisch motivierte Arbeiten aus der Sammlung von Kelterborn

Der Band stellt bemerkenswerte Werke international bekannter Künstlerinnen und Künstler vor und gibt damit erstmals Einblick in die Frankfurter Privatsammlung von Kelterborn. Das Sammlerpaar von Kelterborn ist davon überzeugt, dass Kunst »Gegenwart« in ihrer Komplexität und in ihren Widersprüchen, aber auch in ihrem positiven Potential begreifbar und erfahrbar machen kann. Den Schwerpunkt der Sammlung von Kelterborn bilden daher gesellschaftsbezogene, philosophisch hintergründige und politisch brisante Arbeiten. Besonderes Augenmerk gilt dabei Foto- und Videoarbeiten. Konzeptkunst und mit Sprache und Texten arbeitende Neonskulpturen finden sich ebenfalls in dieser unverwechselbaren Kollektion.
Taryn Simon etwa nimmt in ihrer Fotoarbeit Avatar die internationale Politik in den Fokus: Sie präsentiert einen Mann, der unter Zuhilfenahme von Fotos unterschiedlichster Politiker wie John McCain oder Fidel Castro digital erschaffen wurde. Der Homo politicus als nicht fassbare, überaus fragwürdige Gestalt.

Ausstellung: Weserburg | Museum für Moderne Kunst Bremen 10.10.2014–1.3.2015

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen