Kim Beom

Water from Ganges River in the Cup Made with Newspaper from Congo

Kim Beom
Water from Ganges River in the Cup Made with Newspaper from Congo

Hrsg. Jacob Fabricius

Englisch, Dänisch, Koreanisch

2019. 128 Seiten, 83 Abb.

Broschur

17,00 x 24,00 cm

ISBN 978-3-7757-4559-8

Humorvolle Verschiebungen

Die Solo-Ausstellung Kim Beoms Water from Ganges River in the Cup Made with Newspaper from Congo in Aarhus bildet den Auftakt des Kulturjahres Dänemark und Südkorea. Der Künstler präsentiert eine Reihe neuer Arbeiten, die existenzielle Fragen mit poetischer Verspieltheit kombinieren. Die versammelten Malereien, Skulpturen, Installationen und Videos zeigen sein breit gefächertes Werk und stellen unsere Wahrnehmung auf die Probe. Mit kleinen, humorvollen Verschiebungen der Perspektive spiegeln seine Arbeiten eine komplexe Sicht auf die Welt, in der Steine unterrichtet und Hammer schwanger werden können. Das Buch enthält ein über mehrere Jahre geführtes Gespräch zwischen Kim Beom und Sunjung Kim, Kuratorin und Präsidentin der Gwangju Biennale Foundation, durch das man einen Einblick in Kim Beoms Denken und Schaffen erhält.

KIM BEOM (*1963, Seoul, Südkorea) erhielt einen MFA an der National University of South Korea und der School of Visual Arts in New York City. Seine Arbeiten umfassen Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Filme. Er lebt und arbeitet in Südkorea.

AUSSTELLUNG
Kunsthal Aarhus
30.01.–19.05.2019

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Yun Hyong-keun

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen