Julie Mehretu

Black City

€ 49,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Julie Mehretu
Black City

Hrsg. MUSAC, León, Text(e) von Lawrence Chua, Cay Sophie Rabinowitz, Agustín Pérez Rubio, Marcus Steinweg

Englisch, Spanisch

2006. 208 Seiten, 216 Abb.

Leinen

28,60 x 28,60 cm

ISBN 978-3-7757-1863-9

Die in Äthiopien geborene, in New York lebende Künstlerin Julie Mehretu (*1970) gilt als eine der Neuentdeckungen der gegenwärtigen amerikanischen Malereiszene. Ihre Arbeiten wurden bereits in zahlreichen internationalen Ausstellungen namhafter Institutionen gezeigt, darunter 2002 im New Yorker Museum of Modern Art.
In ihren großformatigen Gemälden und Zeichnungen fügt Mehretu am Computer generierte Architekturzeichnungen, (Stadt-)Pläne, gestische Zeichen und farbige geometrische Formen zu vielschichtigen, futuristisch anmutenden Bildwelten, in denen historische und fiktive Landschaften aufeinanderstoßen. Die Künstlerin schöpft dabei aus unterschiedlichen Quellen, sie spielt an auf die geometrischen Abstraktionen Kasimir Malewitschs oder Wassily Kandinskys, rekurriert auf Graffiti-Malerei und Comic Strips, auf Pressefotos von Unruhen und Aufständen. Julie Mehretu gelingt so eine eigene Form des reflektierenden Zeitbildnisses.
Mit diesem Buch liegt nun erstmals ein repräsentativer Überblick über Mehretus Werk vor, der auch neueste Arbeiten einschließt.

Ausstellungen: MUSAC, Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y León, León 23.9.2006–7.1.2007 · Kunstverein Hannover 10.2.–8.4.2007 · Louisiana Museum for Moderne Kunst, Humlebæk 1.6.–26.8.2007

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen