Janet Cardiff & George Bures Miller

The Murder of Crows

Janet Cardiff & George Bures Miller
The Murder of Crows

Text(e) von George Bures Miller, Janet Cardiff, Carolyn Christov-Bakargiev, Catherine Crowston, Gestaltung von Verena Gerlach, Hrsg. Catherine Crowsten

Englisch

2011. 112 Seiten, 86 Abb.

gebunden, mit DVD und 3 D Brille

23,30 x 16,90 cm

ISBN 978-3-7757-3177-5

Dokumentation und Materialien zu ausgesuchten Sound Installationen des Künstlerduos – mit DVD, 3D-Effekten und Rot-Grün-Brille

Die Titel gebende, düster-faszinierende Klanginstallation The Murder of Crows des kanadischen Künstlerpaares Janet Cardiff (*1957) und George Bures Miller (*1960) evoziert halbbewusste Traumgesichte, uralte Mythen und nicht zuletzt Francisco de Goyas Radierung Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer, auf der Vögel den Kopf eines Träumenden umschwirren. Der Band präsentiert neben diesem Werk ausgewählte bisherige Projekte des Teams sowie einen erläuternden Text von Carolyn Christov-Bakargiev, der künstlerischen Leiterin der dOCUMENTA(13). Ein ausführliches Interview mit den Künstlern, detaillierte Informationen zu verwendeten Aufnahme- und Wiedergabetechniken, eine DVD, Bilddokumente als 3D-Reproduktionen sowie zur Titel-Arbeit erstaunliche ornithologische und literarische Texte, die den besonderen Bezug der Menschen zu Rabenvögeln illustrieren, runden das aufwändig gestaltete Künstlerbuch ab.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Künstlerporträt

Die Künstler Janet Cardiff (*1957 in Brussels, Kanada) und George Bures Miller (*1960 in Vegreville, Kanada) schaffen in ihrem Werk seit Mitte der 1990er-Jahre gemeinsam illusionistische Räume. Mehr »

Diese Seite weiterempfehlen