Collector's Editions | Hatje Cantz

Izima Kaoru

341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002
342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002ZoomIzima Kaoru341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002 342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002 342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002
342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002ZoomIzima Kaoru341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002 342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002 342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002
342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002ZoomIzima Kaoru341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002 342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002 342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

»Der Tod einer schönen Frau ist ohne Zweifel das poetischste Thema der Welt«, schrieb Edgar Allan Poe. Man denkt an Ophelia, Madame Bovary oder Anna Karenina und ist versucht, ihm recht zu geben. Auch in der östlichen Kultur ist dieser Gedanke tief verwurzelt: Der Buddhismus empfiehlt sogar, täglich über den eigenen Tod zu meditieren. Der Japaner Izima Kaoru lässt seine Modelle Ideen zur eigenen Vergänglichkeit, zum eigenen Sterben entwickeln und übersetzt diese dann in Bilder. Seine hoch ästhetischen Fotografien nähern sich, von einer klassischen, strengen Landschaftsaufnahme ausgehend, langsam den in perfekter Schönheit inszenierten Opfern eigener oder fremder Gewalt an, bis hin zur detaillierten Nahaufnahme der Gesichter. Die visuellen Anleihen reichen dabei vom traditionellen japanischen Farbholzschnitt UKIYO-E bis zur Pop-Art - das Ergebnis ist immer von betörender melancholischer Schönheit, und Traurigkeit.

Unter den blühenden Sträuchern eines verwilderten Parks liegt auf der nackten Erde Itaya Yuka, eine bekannte japanische Schauspielerin. Ihr rotes Kleid sticht aus den fliederfarbenen Hortensien hervor, ein paar abgefallene Blütenblätter zieren ihren Hals. Im Hanakotoba, der japanischen »Sprache« der Pflanzen, gilt die Hortensie traditionell als Symbol des Stolzes – ist der Schönen etwa ihr Stolz zum Verhängnis geworden? in dem verwilderten Garten Eden erscheinen die Hortensien, die ja ursprünglich auch aus Japan stammen, jedenfalls ebenso fremd und exotisch wie die schöne Tote.

Izima Kaoru
341 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002
342 Itaya Yuka wears Comme de Garcons, 2002

Diptychon, zwei C-Prints in Mappe, mit Buch
Blattformat: 40,8 x 50,8 cm
Bildformat: 32 x 42 cm bzw. 32 x 22 cm
Auflage: 25 + 5 e. a.
Signiert und nummeriert

Lieferbar

€ 1.800,00

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Über Izima Kaoru

Künstlerin

Das Buch zur Collector's Edition

Izima KaoruIzima Kaoru
Landscapes with a Corpse
978-3-7757-2237-7
Details zum Buch »

Versandinformationen + Service

Um die Sicherheit zu garantieren liefern wir die Arbeiten per Kurier aus. Mehr »

Glossar

Was ist ein Diasec? Wie wird ein Sepiaprint erzeugt? Mehr »

Hatje cantz Rss-Feeds

Diese Seite weiterempfehlen