Issa Samb

Issa Samb

Text(e) von Issa Samb, Einführung von Koyo Kouoh

Reihe: dOCUMENTA (13): 100 Notizen - 100 Gedanken

Deutsch, Englisch

2012. 36 Seiten, 22 Abb.

Broschur

15,00 x 21,00 cm

ISBN 978-3-7757-2944-4

Issa Samb (*1945) ist ein senegalesischer Bildhauer, Maler, Schauspieler, Philosoph, Performancekünstler, Schriftsteller, Kritiker und Mitbegründer der interdisziplinären Initiative Laboratoire Agit-Art, die den Kunstdiskurs des Landes entscheidend beeinflusst hat. Das Notizbuch enthält Zeichnungen, faksimilierte Notizen und einen charakteristischen, kryptisch-elliptischen Text des Künstlers, der lose aneinandergereihte Zitate, u. a. von Politikern wie Aimé Césaire, mit assoziativen Gedankengängen zum Zustand der Welt und besonders Afrikas verbindet. Als eine Ansammlung realer Ereignisse und der Gedanken und Empfindungen, die diese auslösen, überschreitet der Text die Grenzen zwischen Dichtung, Pamphlet, Roman und Tagebuch und zeugt von der Verpflichtung des Künstlers gegenüber seiner unmittelbaren Umwelt.

Mit einer Einführung von Koyo Kouoh (*1967), Künstlerische Leiterin der von ihr gegründeten RAW MATERIAL COMPANY in Dakar und Agentin der dOCUMENTA (13).

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Kunstlexikon

Documenta

Die Documenta gilt als wichtigste Ausstellung moderner Gegenwartskunst weltweit. Seit der ersten Ausstellung im Jahre 1955 schrieb die Schau maßgeblich an der Geschichte der Kunst mit.

Diese Seite weiterempfehlen