Gregory Crewdson

In a Lonely Place

€ 19,95

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Gregory Crewdson
In a Lonely Place

Texte von Craig Burnett, Gregory Crewdson, Jens Erdman Rasmussen, Felix Hoffmann, Estelle af Malmborg, Gestaltung von Naroska Design, Von Gregory Crewdson

Englisch, Deutsch

2011. 160 Seiten, 71 Abb., davon 29 in Triplex

31,30 x 21,70 cm
Leinen

ISBN 978-3-7757-3136-2

Drei zentrale Serien des Stars der amerikanischen Fotokunstszene

Der amerikanische bürgerliche Albtraum: Nichts ist mehr clean und geordnet, idyllisch und romantisch. In seinen perfekt inszenierten, hyperrealistischen Tableaus enttarnt der Fotograf Gregory Crewdson (*1962 in Brooklyn) die typische Vorstadt als beklemmende Vorhölle und Ort verdrängter seelischer Abgründe. Stille Gewalt, Entfremdung, Einsamkeit und Leere sind hier nichts Neues oder Fremdes, sondern das alltäglich Vertraute von nebenan. Mit immensem Aufwand arrangiert Gregory Crewdson seine apokalyptischen Szenarien. Die Bilder aus seiner Serie Beneath the Roses entfalten aufgrund ihres Detailreichtums und ihrer Rätselhaftigkeit eine surreale, übernatürliche Suggestivkraft, der man sich kaum entziehen kann. Nicht weniger beeindruckend wirken seine Arbeiten aus Sanctuary, entstanden in den morbiden Kulissen der italienischen Cinecittà, und die ungewöhnlichen Natur-Nachtaufnahmen aus Fireflies.

Ausstellungen: Kulturhuset Stockholm 19.3.–12.6.2011 | C/O Berlin 2.7.–4.9.2011 | Det Nationale Fotomuseum, Kopenhagen 22.9.2011–28.1.2012 | Im Anschluss ARoS Aarhus Kunstmuseum | Stenersen Museum, Oslo

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Gregory CrewdsonKünstlerporträt

Gregory Crewdson (*1962, New York) studierte bis 1985 in Yale. Seit 1993 unterrichtet er dort Fotografie. Mehr »

Diese Seite weiterempfehlen