Götz Diergarten

Photographs

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Götz Diergarten
Photographs

Texte von Carsten Ahrens, Matthias Harder, Petra Helck, Interview mit dem Künstler von Rudolf Kicken und Sven Beckstette, Gestaltung von Götz Diergarten, Verena Gerlach

Deutsch, Englisch

2010. 160 Seiten, 98 farbige Abb.

24,60 x 27,60 cm
gebunden

ISBN 978-3-7757-2563-7

Diergarten verbindet in seinen Fotografien Typologie und Farbe

Götz Diergarten (*1972 in Mannheim) untersucht in seinen typologischen Serien das Erscheinungsbild alltäglicher Architekturen: deutsche Fassaden, französische Strandkabinen und britische Bade-Architektur. Ganz in der Tradition der Becher-Schule besitzen seine Arbeiten eine konzeptuelle Strenge und dokumentarische Sachlichkeit. Diergartens Originalität besteht jedoch darin, dass er dieses strenge Konzept um die Dimension der Farbe erweitert. Bei den Fotografien des standardisierten Typus der Strandhäuschen ist es die Farbe, die dem Originellen und Einzigartigen zum Ausdruck verhilft. In der Metropolis-Serie verwandeln sich Materialien und Muster von Gängen, Tunneln und Bahnsteigen zu abstrakten Farbräumen und -flächen und zeigen eine Nähe zur amerikanischen Farbfotografie eines William Eggleston oder Stephen Shore.

Ausstellung: Weserburg | Museum für moderne Kunst, Bremen 21.8.–31.10.2010

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Guido Guidi
  • Ola Kolehmainen

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen