Gerhard Richter

Paysages

Gerhard Richter
Paysages

Hrsg. Dietmar Elger, Text(e) von Dietmar Elger, Hubertus Butin, Oskar Bätschmann

Französisch

2012. 176 Seiten, 82 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

26,60 x 31,40 cm

ISBN 978-3-7757-3370-0

Als eigenständige Werkgruppe entstehen Landschaften in Gerhard Richters Oeuvre seit 1968: schwarz-weiße Stadtansichten, Gebirgslandschaften und Parkstücke, die eine harte, pastose Farbstruktur zeigen; romantisierende Seestücke und Wolkenbilder von subtiler Farbigkeit und Transparenz; Landschaften, die sich malerisch auflösen oder abstrakt übermalt sind. Die Landschaftsbilder entstehen parallel zu den Abstraktionen Richters - etwa den nach Farbmusterkarten gefertigten Farbtafeln oder den Graubildern - und sind ausschließlich in diesem Kontext begreifbar.
Keinem anderen Motiv hat sich Richter mit einer ähnlichen Intensität über einen vergleichbar langen Zeitraum gewidmet. Mit hervorragenden, großformatigen Abbildungen erschließt der Band Gerhard Richters faszinierende Landschaftsbilder, in denen Landschaft und Abstraktion nicht als Gegensätze, sondern als verwandte Konzepte von malerischer Wirklichkeitsaneignung erscheinen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gerhard Richter Catalogue Raisonné. Volume 1
  • Gerhard Richter
  • Kunst zum Hören: Gerhard Richter

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen