Friedensreich Hundertwasser

Gegen den Strich. Werke 1949-1970

Friedensreich Hundertwasser
Gegen den Strich. Werke 1949-1970

Hrsg. Christoph Grunenberg, Astrid Becker, Texte von Astrid Becker, Bazon Brock, Robert Fleck, Christoph Grunenberg, Robert Hodonyi, Ulrike Schmitt, Gestaltung von Carmen Strzelecki

Deutsch

2012. 264 Seiten, 184 Abb.

21,50 x 26,10 cm
gebunden

ISBN 978-3-7757-3458-5

Selten gezeigte Arbeiten aus dem Frühwerk des außergewöhnlichen Künstlers

Die Kunsthalle Bremen wagt einen frischen Blick auf einen der bekanntesten und zugleich umstrittensten Künstler des 20. Jahrhunderts: Friedensreich Hundertwasser (1928–2000). Mit seiner Suche nach neuen leuchtenden Farbwelten und als Vordenker visionärer Kunstformen betrat der Künstler in den 1950er- und 1960er-Jahren Neuland. In diesem Katalog eröffnen wissenschaftliche Texte – unter anderem zum Motiv der Spirale, zur Aktionskunst und über sein Verhältnis zu Japan sowie zur Pariser und Wiener Kunstszene der 1950er- und 1960er-Jahre – neue Perspektiven auf das faszinierende Werk Hundertwassers. Der opulente Band umfasst eine beeindruckende Auswahl wenig bekannter Arbeiten aus dem Frühwerk und klassischer Meisterwerke. Die fundierte Publikation präsentiert Hundertwasser als wichtiges Mitglied der internationalen Avantgarde und führt den Leser zurück zu den Ursprüngen dieses außergewöhnlichen Künstlers.

Ausstellung: Kunsthalle Bremen 20.10.2012–17.2.2013

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Al Taylor

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Sonderausgabe

Ab Januar 2015 wieder lieferbar als Sonderausgabe für € 19,95.

Diese Seite weiterempfehlen