Ein gastliches Kunstwerk

Die Zürcher Kronenhalle und ihre Sammlung

Ein gastliches Kunstwerk
Die Zürcher Kronenhalle und ihre Sammlung

Hrsg. Dirk Boll, Text(e) von Dirk Boll u. a., Christoph Becker, Kurt Aeschbacher, Bruno Bischofberger, Brida v. Castelberg, Christoph Doswald, Beiträge von John M. Armleder, Gestaltung von Hans-Heinrich Ruta

Deutsch

2011. 112 Seiten, 28 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

13,20 x 22,90 cm

ISBN 978-3-7757-3178-2

Die Zürcher Kronenhalle präsentiert ihre Kunstschätze

Für das Vergnügen, unter einem Chagall zu speisen, muss man nicht weit reisen; es genügt, in Zürich auszugehen. An den Wänden des Restaurants Kronenhalle am Zürcher Bellevue hängen die Prunkstücke der Hulda und Gustav Zumsteg-Stiftung. Gustav Zumsteg (1915–2005), Sohn der legendären Eigentümerin der Kronenhalle Hulda Zumsteg und leidenschaftlicher Kunstsammler, konzentrierte sich auf Werke der Künstler der klassischen Moderne, die neben Literaten, Couturiers und Schauspielern häufig auch Gäste der Brasserie und der Bar waren. Im Vordergrund der Publikation stehen die Kunstwerke der Kronenhalle. Das Buch umfasst einen Text des Herausgebers über diese eindrückliche Sammlung und ein Porträt des Sammlers Gustav Zumsteg sowie einen weiteren Teil mit Texten von Gästen, die jeweils ihre ganz persönliche Geschichte zu ihrem Lieblingsbild in der Kronenhalle schreiben. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-3179-9)

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen