Die Welt der Skulpturen von Wu Weishan

Die Welt der Skulpturen von Wu Weishan

Hrsg. Yu Zhang, Text(e) von Wu Weishan, Gestaltung von Studio Krimm

Deutsch

2018. 208 Seiten, 166 Abb.

gebunden

19,00 x 26,00 cm

ISBN 978-3-7757-4449-2

»Wu Weishans Skulpturen sind ein Ausdruck der Seele der gesamten Menschheit« Ban Ki-Moon, September 2012

Wu Weishan (*1962) gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen Bildhauern Asiens. Ob Leonardo da Vinci oder Konfuzius, Straßenkünstler oder notleidende Kinder: seine Werke lassen Kraft und Gefühle dieser Menschen spüren. In den letzten 30 Jahren hat er zahlreiche Skulpturen geschaffen, die in Museen weltweit ausgestellt werden. Seine Skulpturen verbinden den chinesischen expressionistischen Xieyi-Stils mit westlichen Einflüssen, und so zählen neben den Wurzeln traditioneller chinesischer Kultur auch Käthe Kollwitz und Auguste Rodin zu seinen Vorbildern.

Das vorliegende Buch entsteht anlässlich der Enthüllung einer 5, 50 Meter hohen Karl-Marx-Bronzestatue Wu Weishans in Trier, die China der Geburtsstadt des Philosophen und Ökonoms anlässlich seines 200. Geburtstags schenkt. Es enthält neben Essays zur Kunst des Bildhauers zahlreiche Fotos und Erläuterungen der eindrucksvollen Skulpturen und schildert das Werk eines interkulturellen Bildhauers und Brückenbauers, der neue Wege zwischen Ost und West anlegt. Es wird von Yu Zhang, Vorsitzende der Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen kulturellen Austausch (GeKA e.V.), herausgegeben.

Diese Seite weiterempfehlen