David Levi Strauss

Für den Fall, dass in der Zukunft etwas anderes kommt Joseph Beuys und der 11. September

David Levi Strauss
Für den Fall, dass in der Zukunft etwas anderes kommt Joseph Beuys und der 11. September

Text(e) von David Levi Strauss

Reihe: dOCUMENTA (13): 100 Notizen - 100 Gedanken

Deutsch, Englisch

2012. 32 Seiten, 3 Abb.

Broschur

10,50 x 15,00 cm

ISBN 978-3-7757-2921-5

Anhand einer 3-D-Postkarte der Twin Towers von Joseph Beuys mit dem Titel Cosmos & Damian (1974) untersucht der Autor David Levi Strauss den Beuys’schen Prophetismus und die Maßnahmen seiner »Kunst der Heilung«. 27 Jahre bevor das World Trade Center zum Ziel einer internationalen fundamentalistischen Terrorgruppe erklärt wurde, hatte Beuys die Zwillingstürme frühzeitig als Symbole einer kalten »Todeszone« erkannt, in der das Kapital regiert. Diese verschwisterten Wunden der Gesellschaft benannte Beuys handschriftlich nach zwei historischen Wanderheilern: den arabischen Zwillingsbrüdern und christlichen Heiligen Cosmas und Damian. Auf den Spuren dieses ursprünglich indoeuropäischen Mythos reist Levi Strauss durch die Kunstgeschichte und füllt Beuys’ »therapeutische Bildmagie« mit neuem Leben.

Der Autor David Levi Strauss leitet das Graduiertenprogramm für Kunstkritik an der School of Visual Arts in New York.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Annelies BakkerInterview

Interview mit Annelies Bakker, Backoffice Management Assistant im Technical Production Team Mehr »

Kunstlexikon

Documenta

Die Documenta gilt als wichtigste Ausstellung moderner Gegenwartskunst weltweit. Seit der ersten Ausstellung im Jahre 1955 schrieb die Schau maßgeblich an der Geschichte der Kunst mit.

Diese Seite weiterempfehlen