CyberArts 2015

International Compendium Prix Ars Electronica

CyberArts 2015
International Compendium Prix Ars Electronica

Hrsg. Hannes Leopoldseder, Gerfried Stocker, Gestaltung von Gerhard Kirchschläger

Reihe: CyberArts

Englisch

2015. 192 Seiten, 312 Abb.

Broschur

16,60 x 24,10 cm

ISBN 978-3-7757-4022-7

Die Dokumentation des Prix Ars Electronica 2015

Mit vielen Bildern, Texten der Künstler und Künstlerinnen sowie der Jurymitglieder präsentiert das Buch die ausgezeichneten Arbeiten des Prix Ars Electronica 2015. Gegründet im Jahr 1987, ist der Prix Ars Electronica der traditionsreichste Medienkunstwettbewerb der Welt. An die Gewinner und Gewinnerinnen werden die begehrten Goldenen Nicas vergeben, die wichtigsten Auszeichnungen für Kreativität und Pioniergeist im digitalen Medienbereich. Internationale Expertinnen und Experten bewerten Tausende eingereichte Arbeiten in den Kategorien »Computer Animation/Film/VFX«, »Hybrid Art«, »Digital Musics & Sound Art«, »[the next idea] voestalpine Art and Technology Grant« und dem Jugendwettbewerb »u19 – Create Your World«. Zum zweiten Mal wurde nun auch eine Goldene Nica für die »Visionary Pioneers of Media Art » vergeben.

Ars Electronica Festival, Linz 3.9.–7.9.2015

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ars Electronica 2015Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen