Ausstellen des Ausstellens

Von der Wunderkammer zur kuratorischen Situation

Ausstellen des Ausstellens
Von der Wunderkammer zur kuratorischen Situation

Hrsg. Johan Holten, Kunsthalle Baden-Baden, Text(e) von Beatrice von Bismarck, Regine Ehleiter, Stefanie Heraeus, Johan Holten, Moritz Scheper, Beiträge von Bénédicte Savoy, Gestaltung von Steffen Schuhmann

Deutsch, Englisch

2018. 222 Seiten, 130 Abb.

Broschur in Hardcover

22,00 x 31,00 cm

ISBN 978-3-7757-4430-0

Zeigen, Ausstellen, Kuratieren

Ausstellen des Ausstellens untersucht die Geschichte des Ausstellens von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Die Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden nimmt ihren Ausgangspunkt bei den Vorläufern der modernen Museen und frühen Kunstkammern über Formen des Zeigens im 20. Jahrhundert bis hin zu kuratorischen Positionen heute. Der Katalog ist eine Erweiterung des Ausstellungskonzepts: Indem die Exponate nicht als fotografische Reproduktionen, sondern in Form von Zeichnungen verschiedener Illustratoren wiedergegeben werden, wird das Buch selbst zu einem ganz eigenen Instrument des „Zeigens“. Neben Texten und Interviews vereint es Zeichnungen von Werken von John Bock, Mariana Castillo Deball, Andrea Fraser, Jeppe Hein, Julian Irlinger, Friedrich Kiesler, Louise Lawler, El Lissitzky, Karin Sander, Sebastian Thewes, Kaari Upson, Pae White, Fred Wilson und vielen anderen.

Mit einem Gespräch von Bénédicte Savoy mit Johan Holten.

Ausstellung: 2.3. – 17.6.2018, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Jorge Pardo
  • Themen zeigen im Raum

Diese Seite weiterempfehlen