Ars Electronica 2006

SIMPLICITY - the art of complexity

€ 28,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Ars Electronica 2006
SIMPLICITY - the art of complexity

Hrsg. Christine Schöpf, Gerfried Stocker

Reihe: Ars Electronica

Deutsch, Englisch

2006. 376 Seiten, 430 Abb.

Broschur

16,70 x 24,30 cm

ISBN 978-3-7757-1834-9

»Simplicity« – Wunschtraum einer von technischen Revolutionen, globaler Vernetzung und massenmedialer Informationsflut übermannten Gesellschaft, Mantra einer neuen Generation von nutzerorientierten Informationsdesignern, Ideologie technophober Fortschrittsverweigerer, bislang leere Versprechung der IT-Companies. Kaum ein Begriff ist in letzter Zeit von so unterschiedlichen Seiten in Anspruch genommen worden und drückt so sehr die zentrale Herausforderung unserer Zeit aus: Wie können wir uns rüsten, um den steigenden Komplexitätsgrad unserer Lebensrealität zu bewältigen? Wie können wir uns die Potenziale der globalen Kommunikation und des Realtime-Access auf Informationen und Ideen, auf Menschen und Märkte erschließen und nutzbar machen? Wie können wir flexiblere, anpassungsfähige Geräte und Programme entwickeln, die sich der Stärken und intuitiven Fähigkeiten ihrer User bedienen, und uns dabei unterstützen, in komplexen Kontexten zu agieren? Auf welche Optionen und Features können/wollen wir verzichten?

Festival Ars Electronica, Linz 31.8.–5.9.2006

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ars Electronica 2004

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen