Andreas Gursky

Architektur

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Andreas Gursky
Architektur

Deutsch

2008

ISBN 978-3-7757-2176-9

»Ich arbeite an einer Enzyklopädie des Lebens.« Andreas Gursky

Eine Kathedrale der Energieerzeugung aus Japan trifft auf die Tempeltektonik des alten Ägyptens, die informelle Architektur von Slums auf die Rasterfassade eines gewaltigen Wohnkomplexes in Paris oder die nächtliche Lichttextur einer Megalopolis. Im Werk von Andreas Gursky (*1955 in Leipzig) verwandeln sich Lebensräume und Orte der globalisierten Welt ebenso wie Bühnen historischer und politischer Macht in emblematische Bildfindungen.
Die Publikation versammelt 15 großformatige Arbeiten des weltberühmten Fotografen aus den Jahren von 1988 bis 2007. Ein besonderer Focus liegt hierbei auf der Architektur, einem zentralen Themenkomplex im Schaffen des Düsseldorfers. Jeder Fotografie wird erstmals der Bildkommentar eines renommierten Autors hinzugesellt. Das Kaleidoskop der Texte und Bilder demonstriert anschaulich die Tiefe und Weite von Gurskys Architekturbegriff mit Blick auf Tektur und Textur des Gebauten im Außen- und Innenraum. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-2177-6)

Ausstellung: Mathildenhöhe Darmstadt 11.5.–7.9.2008

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Kunstlexikon

Farbfotografie

Wäre die Fotografie als Farbfotografie erfunden worden – wer hätte je Schwarzweiß vermisst?

Diese Seite weiterempfehlen